Ratgeber für Betonboden
1. Erster Schritt der Betonbodenpflege: Betonboden schleifen!
Das Schleifen von Betonböden liegt immer mehr im Trend. Nicht nur in Hallen und großen gewerblichen Gebäuden wird heutzutage der Betonboden geschätzt, sondern auch in modernen Einfamilienhäusern ist es in, den Betonboden schleifen zu lassen. Also nicht nur im industriellen Bereich sind Betonböden in, sondern auch im privaten Bereich. Es ist in Mode, in einem Appartement einen Betonboden schleifen zu lassen. Denn ein Betonboden bringt viele Vorteile: er ist leicht sauber zu halten. Auch die Langlebigkeit ist gegeben. Außerdem ist er unempfindlich und robust. Die Wohnlichkeit kann durch einen Teppich gesteigert werden.

2. Ein gepflegter Betonboden: Den Betonboden verarbeiten!
Der Fußboden gehört zu den am stärksten beanspruchten Oberflächen. Einen Betonboden verarbeiten ist wichtig, wenn man Freude am Betonboden haben möchte. Gerade im Wohnraum ist es ratsam, den Betonboden verarbeiten zu lassen. Die sogenannten „Laufstraßen“ sind die Stellen am Betonboden, die am meisten benutzt wurden und die meisten Laufspuren zeigen. Durch das Verarbeiten des Betonbodens kann man diese Schäden wieder beseitigen. Die „Laufstraßen“ können durch das Abschleifen mit dem Profimaterial beseitigt werden. Der Betonboden erstrahlt wieder in neuem Glanz. Diese Schritte der Verarbeitung des Betonbodens sollte auf jeden Fall der Steinmetz oder ein anderer Fachmann unternehmen.

3. Der letzte Schliff: Den Betonboden veredeln!
Die Kratzer zu entfernen, das gehört in die Hände von Profibetrieben. Diese haben ein spezielles Schleifwerkzeug, mit dem sie die Beschädigungen entfernen können. So kann auch der Betonboden wieder auf Hochglanz gebracht werden und sieht dann fast wieder aus wie neu. der Betonboden kann auch profimäßig poliert werden und hinterher sollte man auf jeden Fall den Betonboden veredeln lassen. Das Polieren erfolgt mit Keramik und auch harzgebundenen Segmenten. Durch das Schleifen wurde der Betonboden angeraut. Um die Strapazierfähigkeit des Betonbodens zu steigern, wird dann der Boden noch eingelassen. Auch die Langlebigkeit wird so gesteigert. die Anzahl der Poliergänge entscheiden das Ergebnis. Je nach Anforderung, wir häufiger poliert. Im Bereich der Industrie oder der Produktion kommt es neben der hellen Optik auch vor allem auf die Funktionalität des Bodens an.

Comments are closed.