Ab in den Garten – schon bald geht die Saison wieder los

Aktuell sind die Temperaturen in Deutschland noch sehr gering – in manchen Teilen sogar niedriger als in der russischen Hauptstadt Moskau. Und dennoch können wir uns darauf einstellen, dass schon bald die Gartensaison wieder losgeht. Denn spätestens gegen Ende des Monats oder Anfang März sollten die Temperaturen hierzulande langsam wieder wärmer werden – und dann heißt es ab in den Garten! Denn dieser will natürlich auf die anstehende Saison vorbereitet werden.

Was im Februar und im März alles im Garten zu tun ist

Im Februar und im März gilt es manche Pflanzen, Bäume und Sträucher zurückzuschneiden. Dazu zählen unter anderem Geranien, aber auch Rosen. Hierfür kann eine ganz normale Gartenschere verwendet werden. Jedoch gilt auch hier, dass Qualität sich in den allermeisten Fällen durchaus lohnen kann, wie ein Blick auf die Kundenrezensionen bei www.gartenscheretest.com zweifelsfrei verrät. Denn eine hochqualitative Schere hält in der Regel länger, wodurch sich das investierte Geld am Ende in jede Fall auszahlt.

Außerdem gibt es eine Menge an Pflanzen, die bereits im Februar und März ausgesät werden müssen – eine nicht vollständige, aber sehr umfangreiche Liste hierzu, findet sich zum Beispiel hier.

Ansonsten darf es dann natürlich auch schon bald mit den Routinearbeiten weitergehen. Verwelkte Blätter entfernen, alte, eingetrocknete Früchte von den Obstbäumen holen und die Kübelpflanzen in ihren Winterquartieren weiter mit Wasser versorgen.

Wer alle diese Dinge tut, der kann sich schon auf eine gute Zeit im Garten freuen. Denn jetzt wird die Arbeit geleistet, die am Ende dafür verantwortlich ist, dass der Garten im Frühling und Sommer in seinen schönsten Farben erstrahlt und blüht.

Comments are closed.