Blechdosen werden oft als Verpackungen von Getränken verwendet

Blechdosen werden bekanntermaßen für verschiedenste Dinge herangezogen. Erzeuger ziehen Blechdosen oft für die Verpackung von Getränken, Farben, Lacken oder Salben heran, da es praktisch und einfach ist.
Da sie wiederverwertbar sind ist das Argument für die Verwendung ein wichtiges Kriterium. Blechdosen findet man fast in jedem Bereich, ausgenommen vom Lebensmittelhandel, in dem Dosen viele Lebensmittel konservieren, entdeckt der Ottonormalverbraucher Blechdosen in Malerbetrieben, Baumärkten, in Imkereien oder im Süßwarenhandel.

Schier unbegrenzt scheint der Anwendungsbereich für diese Dosen. Im täglichen Gebrauch gibt es daher bereits eine große Nachfrage an Blechdosen, denn sie sind heute nicht mehr wegzudenken. Deshalb haben sich einige Produzenten auf die Produktion dieser Dosen spezialisiert. Egal ob es sich um Standardgrößen oder Sonderanfertigungen handelt, produziert wird alles.

Jede Dosen hat einen eigenen Verschluss, abhängig vom Einsatzgebiet. Bei den Dosen kann man Drehdeckel, Stülpdeckel oder Eindrückdeckel als Beispiel nennen. Der Verschluss ist ein wesentlicher Faktor bei der Herstellung und wird von den Kunden je nach Branche ausgesucht. Abgesehen davon hängt es vom Produkt ab, welches mit der Dose abgepackt werden soll. Denn Lacke z.B. werden bestimmt nicht in Dosen mit einem Eindrückdeckel gefüllt werden.

Bei Lacken und Farbstoffen wird man lieber auf eine herkömmliche Variante zurück greifen. Ein mögliches Herausrinnen muss bei Farbstoffen und Lacken garantiert verhindert werden und demnach wird die Art des Verschlusses gewählt. Auch sollen die in Vakuum verschlossenen Blechdosen erschwert zu öffnen sein, auf das die Dosen in keine falschen Hände gelangen. Vor allem Kleinkinder sollen die Dosen nicht öffnen können. Selbst in der Lebensmittelindustrie werden beispielsweise Honigeimer oder Blecheimer für Saucen oder Marmeladen von einem Dosenprofi-Erzeuger erzeugt.

Konservierung gehört mittlerweile bereits zu den wichtigen Wirtschaftszweigen und wird für die Gesellschaftsstruktur immer wichtiger. Es soll nicht nur frisch sein, sondern womöglich auch lange halten. So denkt der Kunde im Moment und will Lebensmittel, die unbeschadet sind und solche mit langer Haltbarkeit. Wenn man z.B. Farbe kauft und sie nicht komplett verbraucht, dann will man sie noch lagern.

Die Dose wird nun nicht auf der Stelle entsorgt, sondern für einen späteren Zeitpunkt noch aufbewahrt. In der Idealvorstellung des Konsumenten muss die Farbe dann noch dieselbe Haltbarkeit wir die Wochen zuvor aufweisen können. Allerdings ist dies nur dann machbar, wenn die Farben richtig gelagert wurden. Und in diesem Punkt spielt auch die Art der Verpackung wieder eine bedeutende Rolle. Für die lange Haltbarkeit sorgt der Produzent durch eine innenlackierte Blechdose mit dem entsprechenden Verschlusssystem.

Comments are closed.