Das Guthabenkonto mit Prepaid Kreditkarte

Prepaid Kreditkarten bieten dem Inhaber die Möglichkeit, Visa- bzw. Mastercard zu nutzen, auch wenn die sonst übliche Bonität fehlt. Prepaid Kreditkarten sind teilweise sogar mit einem Guthabenkonto verbunden, wie bei der Fidor Bank. Auf dem Guthabenkonto wird der Verfügungsbetrag für die Kreditkarte aufgeladen. Der Karteninhaber kann dann im Rahmen des Guthabenbetrages seine Kreditkarte einsetzen.

Einsatz wie eine normale Kreditkarte

Es gibt grundsätzlich bei der Prepaid Kreditkarte keine Unterschiede zu den Nutzungsmöglichkeiten einer normalen Kreditkarte. Zahlungen mit der Prepaid Kreditkarte werden unmittelbar dem Kartenkonto bzw. Guthabenkonto belastet. Ist der Betrag aufgebraucht, ist eine weitere Aufladung erforderlich, um die Karte weiter nutzen zu können. Im Unterschied zu herkömmlichen Kreditkarten bietet die Prepaid Kreditkarte keine Finanzierungsfunktion. Normalerweise werden die getätigten Käufe von der Kartengesellschaft zunächst vorfinanziert und dann in der Regel einmal monatlich abgerechnet. Durch die sofortige Belastung des Guthabenkontos entfällt dies bei der Prepaid Kreditkarte.

Keine Bonitätsprüfung erforderlich

Äußerlich unterscheidet sich die Prepaid Kreditkarte nicht von einer normalen Kreditkarte. Eine Bonitätsprüfung ist bei der Karte nicht erforderlich, daher entfällt auch die sonst übliche Schufa-Auskunft. Die Prepaid Kreditkarte eignet sich daher besonders für Nutzer, die noch nicht über einen regelmäßigen Gehaltseingang verfügen, zum Beispiel Auszubildende oder Studenten. Viele Kreditinstitute sehen die Prepaid Kreditkarte automatisch als Teil ihres Leistungsangebots für diese Zielgruppe vor.

Konditionen vergleichen lohnt sich

Ein Rechtsanspruch auf eine Prepaid Kreditkarte besteht nicht. Angebot und Konditionen sind vielmehr von der Geschäftspolitik der jeweiligen Bank abhängig. So findet man bei den Jahresgebühren eine erhebliche Bandbreite. Auch die Gebühren für den Karteneinsatz sind sehr unterschiedlich gestaltet. Bei den täglichen Verfügungsmöglichkeiten gibt es ebenfalls unterschiedlich ausgestaltete Regelungen und Limits. Manche Institute bieten für das Guthabenkonto eine Verzinsung an, die meisten Banken sehen allerdings keine Guthabenzinsen vor. Auf jeden Fall empfiehlt sich ein Preisvergleich, z.B. unter www.guthabenkonto24.net, hier finden Sie alles zu Guthabenkonten und Prepaid Kreditkarten – weiter zu guthabenkonto24.

Comments are closed.