Einbruchschutz zuhause

Einbruchschutz zuhause

Einbruchschutz zuhause
Es kommt zwar das ganze Jahr über zu Einbrüchen, jedoch finden diese im Herbst und im Winter, wenn es schon früh dunkel wird, vermehrt statt. Man kann jedoch einiges tun, um sein zuhause mit einem Einbruchschutz dagegen zu schützen und sicherer zu machen.
Fenster und Türen ausreichend schützen und sichern
Gerade einfache Fenster werden von den Einbrechern in kurzer Zeit und meistens ohne große Probleme und ohne Aufwand aufgehebelt. Hier kann man einen von innen abschließbaren Fenstergriff anbringen, so dass man die Fenster nicht mehr so einfach aufhebeln kann. Kommt ein Einbrecher einmal durch ein Fenster rein hat er immerhin Zugang auf das ganze Haus bzw. die ganze Wohnung.
Alle Fenster und auch eventuelle Balkontüren, die nicht unbedingt gut einsehbar sind, sollte man immer verschlossen halten, wenn man nicht zuhause ist und auch nicht gekippt lassen, da man durch gekippte Fenster schnell und auch ohne viel Übung schnell rein kommt. Nicht einsehbare Fenster und Türen werden gerne von Einbrechern genutzt. Wenn man diese Fenster und Türen jedoch beleuchtet, schreckt dies die Einbrecher oft ab, da man sie durch das Licht schnell sehen kann.
An Türen kann man zusätzlich noch Alarmanlagen anbringen.
Alarmanlagen schrecken die Täter ab
Installiert man in seiner Wohnung oder in seinem Haus Alarmanlagen, macht einen das noch sicherer und schreckt Einbrecher ebenfalls ab. Man kann die Anlagen an der Haustür, aber auch an Fenstern und Balkontüren anbringen und so schalten, dass sie entweder den ganzen Tag lang oder auch nur zu einer bestimmten Zeit aktiv sind.
Für solche Anlagen muss man zwar ein bisschen was investieren, man fühlt sich damit aber selbst sicherer und auch den Einbrechern wird es hiermit wesentlich schwerer gemacht.
Bei Abwesenheit das Licht anlassen
Ist man bei Dunkelheit nicht zuhause, oder über längere Zeit im Urlaub, lohnt es sich, wenn man die Lampen und Beleuchtungen mit einer Zeitschaltuhr ausstattet, die dann zu bestimmten Zeiten am Abend oder in den frühen Morgenstunden, wenn es noch dunkel ist, anspringt. So ist das Haus bei Dunkelheit immer beleuchtet und sieht bewohnt aus, was die Täter abschreckt. 10 Tipps zum Einbruchschutz

Comments are closed.