Faltenunterspritzung ist ultimative Verjünung

Um einen stark problematischen Themenbereich handelt es sich, wenn man von chirurgischen Eingriffen zur Verjüngung spricht, ganz besonders dann, wenn es um Eingriffe am Gesicht geht. Darf man überhaupt noch alt werden? Welche Falten gehen überhaupt nicht? Was muss unbedingt einer Behandlung unterzogen werden? Fragen über Fragen, aber sehr wohl gerechtfertigt wie man weiß, denn die Gesellschaft gibt einen anderen Trend vor. Ein heikles und andauernd diskutiertes Thema ist das der Faltenunterspritzung und gerade Prominente sorgen aus dem Grund für neuen Gesprächsstoff durch ihre faltenfreien Gesichter. Dort wird man schon beäugt, ob man nun schon einen Eingriff machen hat lassen und wenn nein, aus welchem Grund noch nicht, denn mit dem Alterungsprozess schwinden die Rollen und damit das Einkommen.

Es gibt eine Menge unterschiedlicher Optionen zur kosmetischen Verjüngung. In diesem Fall werden resorbierende sowie nicht-resorbierende Substanzen benutzt. Das klingt beim ersten Hinhören nicht bedenklich. Wenigstens wittert man in diesem Fall keine Bedrohung! Zu den resorbierenden Substanzen gehören zum Beispiel Hyaluronsäure, Kollagen, Botulinumtoxin, Poly-L-Milchsäure oder auch das Eigenfett kann zur Glättung der alternden Haut benutzt werden. Bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure werden in der Hauptsache feine Fältchen und Augenpartien gefüllt. Je nach Beschaffenheit können auch abhängig von der Faltentiefe und dem Gewebe andere Teile des Gesichts unterspritzt werden. Aus Hahnenkämmen wird dieses Mittel zur Faltenunterspritzung gewonnen. Daher wird eventuell ein Tierliebhaber eine andere Methode begünstigen. Dies könnte zum Beispiel das Eigenfett oder die Poly-l-Milchsäure sein. Wangen- oder Nasenfalten werden z.B. mit Körper- oder körperähnlichen Substanzen befüllt. Diese Prozedur der Faltenunterspritzung hat aber ein Ablaufdatum. Beide halten, natürlich je nach Verträglichkeit, einige Monate bis einige Jahre. Die berühmteste Weise der Faltenunterspritzung ist die Glättung der Fältchen anhand Botox. Besonders im oberen Drittel des Gesichts wird das Neurotoxin gerne benutzt. Die Wirksamkeit einer Nutzung mit dieser Essenz kann zwischen 3 Monaten und einem halben Jahr liegen. Die Auswirkung bei der Faltenunterspritzung mit Kollagen verliert sich nach ca. 9 Monaten. Aus tierischen Substanzen von Rindern wird jene Art der Faltenunterspritzung gewonnen.

Unter dem Namen Silikon sind die nicht-resorbierenden Substanzen allgemein bekannt und weniger unter den richtigen Begriffen. Dieses Präparat wird bei Brustvergrößerungen eingesetzt. Von Herren und von Frauen werden Silikonimplantate für die unterschiedlichsten Körperpartien verwendet. Nun hat man hier eine Bandbreite an diversen Faltenunterspritzungsverfahren, wie man die Fältchen aus dem Gesicht entfernen kann. Und viele der Methoden haben ein Ablaufdatum. Mit jeder neuen Behandlung im Antlitz setzt man sich bisher nie da gewesenem Risiko aus, damit man jung aussehen kann. Fühlt man sich darauffolgend wirklich wie neu geboren oder verliert man nicht ein wenig sein eigenes Ich durch einen solchen Eingriff? Das sind Fragestellungen, die man sich immer wieder stellen muss, wenn man sich mit dem Thema seriös auseinandersetzt. Letzten Endes muss jeder für sich selber entscheiden, ob er einen solchen Eingriff machen lassen möchte.

Comments are closed.