Finde hier ein geeignetes Stipendium in den USA

Wenn jemand ein Stipendium für die USA oder ein anderes Land bekommt, versteht man darunter, dass er finanzielle Förderung bekommt. Diese Zuschüsse werden hauptsächlich an Künstler, Sportler, Schüler, Studenten oder Jungwissenschaftler vergeben. In manchen Fällen bekommen bestimmte Leute auch ein sogenanntes Reisestipendium. Wenn man sich für ein Stipendium in den USA bewirbt, muss man sich vorher entscheiden, ob man ein kurz-, mittel-, oder langfristiges Arbeits- und Reisestipendium erwerben möchte. Ein kurzfristiges Stipendium, beispielsweise in den USA, ist eher für Studierende geeignet. Es garantiert einen Auslandsaufenthalt und trägt die Kosten, die für ein Studium im Ausland fällig werden. Die Vergabe von längeren Stipendien findet allerdings nicht so häufig statt. Wenn man mehr als ein Jahr im Ausland verbringen möchte, muss man sich meist an private Stiftungen wenden.

Für Leute, die in den USA studieren möchten, werden jedoch öfter kurzfristige Stipendien vergeben. Für Studierende die sich um ein Stipendium bemühen, ist es auch von großer Bedeutsamkeit, in welchem Studienabschnitt sie dieses beziehen wollen. Die Option in den USA zu studieren kann man durch ein Kurzstipendium nutzen. Wenn man jedoch ein Grundstudium bereits abgeschlossen hat und man nun im Ausland forschen möchte, muss man sich um ein langfristiges Stipendium, z. B. in den USA bemühen. Bei der Verfassung von wissenschaftlichen Arbeiten, wie einer Diplomarbeit oder einer Dissertation, gibt es spezielle Angebote für Stipendien. Um ein geeignetes Stipendium in den USA zu finden ist auch die Studienrichtung ausschlaggebend. Nicht jede Studienrichtung befähigt einen, zu einem Stipendium für das Ausland.

Wenn man in den USA studieren möchte, muss eine genügende Vorbereitungszeit berücksichtigt werden. Die Universitäten in Österreich wissen jedoch sehr gut was man alles braucht und bieten dahingehend auch einige Informationsveranstaltungen zu den Stipendien-Programmen an. Die Karl-Franzens-Universität in Graz bietet solche Informationsveranstaltungen in der Regel im November an. Sollte man sich nun für ein Studium im Ausland begeistern, ist es wichtig einen der angebotenen Informationstermine zu nutzen, da man dort alle Informationen über Voraussetzungen, Fristen und Unterlagen erhält. Bei diesen Veranstaltungen werden alle Fragen geklärt und man wird über Anforderungen und Unterschiede in den Programmen, beispielsweise zum Studieren in den USA aufgeklärt. Um ein Stipendium in den USA zu bekommen ist meist eine Anmeldung bei TOEFL oder IELTS erforderlich, um Sprachkenntnisse nachzuweisen. Diese Voraussetzung ist allerdings von Stipendium zu Stipendium verschieden. Was man auf jeden Fall braucht um ein Stipendium zu erhalten, ist ein tabellarischer Lebenslauf und ein Letter of Motivation. Bevor man das Studieren in den USA beginnt, muss man sich jedoch im Klaren sein, dass man etliche Dinge im Vornherein erledigen muss.

Ehe man die Reise in die USA antritt, sollte man sich informieren, welche Kurse man sich auch für Österreich danach anrechnen lassen kann. Darüber hinaus sollte man beim Antritt der Reise schon eine Wohngelegenheit in Amerika haben und man muss sich auch Gedanken machen, was mit der Wohnung in Österreich in der Zwischenzeit passiert. Das Angebot an Stipendien ist groß und man darf sich nicht verwirren lassen um das richtige Stipendium in den USA auszuwählen. Hier ist eine kleine Auswahl der begehrtesten Programme an der KF-Universität Graz um das Studieren in den USA zu erleichtern: ISEP USA: Hier sind über 100 Universitäten in Amerika beteiligt. Bei diesem Stipendium für die USA kann man jedoch keine wissenschaftliche Arbeit verfassen, sondern es dient lediglich zum Studieren in den USA. Joint Study: Hier wird die Studiengebühr der Partneruniversität erlassen. Sollte man sich für dieses Stipendium interessieren, ist es allerdings Pflicht eine Infoveranstaltung zu besuchen.

Comments are closed.