Garderobe ist nicht gleich Garderobe

Garderobenschränke stehen nicht allein in Betrieben, sondern finden sich auch im privaten Wohnumfeld, wo der Garderobenschrank dann oftmals sehr edel in Buche  daher kommt. Der steht dann, quasi als erste Visitenkarte, in einem Flur oder Vorraum, kann/könnte aber auch, bei eher offenen Wohnkonzepten (Lofts sind ja nun mal in!) im vorderen Bereich des Wohnraumes platziert werde.

Denn Garderoben vermögen auch, Räume aufzuteilen und könn(t)en als Sichtschutz benutzt werden!

Das auch im gewerblichen Bereich, wo, neben den Serien aus Holz, auch Metallkonstruktionen der Hit sind. Da findet sich, auf den einschlägigen Seiten, für jeden Betrieb und jedes Problem die passende Lösung. Und das von der WC-Trennwand (für trockene wie auch nasse Räume und falls gewünscht auch im edlen Look!) über den Feuerwehr und Schließfachschrank bis hin zum Umkleideschrank samt untergebauter Sitzbank.

Dabei können die Farben poppig bunt (toll fürs Fitness-Studio) sein oder auch, falls gewünscht (etwa für die Massage-Praxis, in sterilem Krankenhaus-Weiß daher kommen!

Beachten sollte man, bei diesen hochaufstrebenden Möbeln, den sicheren Stand, weswegen, viele Händler (für handwerklich weniger Begabte), neben dem Liefer- auch einen Montage-Service anbieten …

Interessant sind auch die Details, etwa Lüftungsschlitze (damit der Schrank kein modrig-feuchter Ort wird) oder kleine Füßchen, die der Putzfrau ihre Arbeit erleichtern.

Im Baustellenbereich oder bei Forstbetrieben wird dagegen ein extra Fach oder zumindest eine Ablage für den obligatorischen Helm erwünscht sein. Denn der ist hier Pflicht und kann allenfalls in der Baubude oder dem Jagdhäuschen mit seinem Mehrzwecktisch mal beiseite gelegt werden!

Der wird, als stabile Unterlage, meist aus solidem Vierkantrohr konstruiert sein. Darüber spannt sich dann oftmals (vor allem, wenn der Tisch auch der Mittagspause dient) eine zigaretten(glut)beständige Kunststoffoberfläche.

Edler sind natürlich Mehrzwecktische für Indoor-Büroräume konzipiert. Die finden sich heute in Prospekten, aber mitunter auch bei ebay.

Für den, der billig(er) einkaufen will, könnten aber auch Lagerverkäufe oder Firmenauflösungen interessant sein!

Comments are closed.