Gute Notebook Akkus sind sehr gefragt

Da in diesen Tagen die überwiegende Zahl der Menschen täglich online sind, egal ob auf Facebook, ob sie ihre E-Mails checken oder ob sie via Skype sprechen, der Notebook Akku soll naturgemäß möglichst lange durchhalten. Es wird auf alle Fälle noch lange Zeit dauern, bis ein Notebook Akku erfunden wird, der den Computer bis zu 24 Stunden mit Elektrizität versorgt, aber unter den neuen Modellen gibt es schon ein paar, die bis zu 10 Stunden schaffen. Jeder muss beweglich sein, ob im Job oder in der Freizeit, deshalb wird dem immer mehr Relevanz zuerkannt. Die zur Zeit leistungsstärksten Notebook Akkus entdeckt man in den Subnotebooks. Mit einer Bildschirmdiagonale die 13,37Zoll nicht überschreitet, sind sie kleine, leichte Notebooks. Bis zu 10,5 Stunden beträgt ihre Akkulaufzeit. Das ist auf die kleinen Bildschirme zurückzuführen, die weniger Strom brauchen.

66,6 Wattstunden beträgt die Leistungsfähigkeit des Notebook Akku, den der Marktführer für seine Computer verwendet. Im Vergleich dazu benutzen die meisten anderen Gerätschaften, einen Notebook Akku mit etwa 60 Wattstunden oder weniger. Es fehlt allerdings noch viel, damit eine lange Laufzeit erreicht werden kann. In Zukunft will man eine 160 Gigabyte große SSD-Karte verwenden, die statt der Festplatte weniger Strom verbraucht. Das Display muss ebenfalls energiesparender werden. Der Testlauf eines Computermagazins brachte mit diesem Hintergrund die erstaunliche Akkuleistung von 10:32 Stunden. Der Notebook Akku lief auch unter einer außerordentlich hohen Verwendung gleichwohl noch 2:35 Stunden.

Fast alle Notebooks benutzen Lithium-Ionen-Akkus. Ein Notebook Akku wurde bis vor ein paar Jahren noch mit Nicke-Metall-Hydrid hergestellt, doch da man größere Laufzeiten haben wollte, verwendete man sie nicht mehr. Aktuell setzen die Forscher auf die Fortentwicklung von Lithium-Polymer-Akkus. Jene Technologie könnte möglicherweise eine noch größere Laufzeit erreichen. Speziell bei Rechnern werden die Wissenschaft und die Erfindungen immer besser und im Sektor der Akkumulatoren sind die Forscher insbesondere schnell. Solarzellen sollen vielleicht in naher Zukunft die Energiequelle der tragbaren Rechner sein, nicht mehr ein Notebook Akku. Bei Handhelds und Taschenrechnern nutzt man dieses schon seit geraumer Zeit, allerdings benötigt man eine definierte Spannung für Notebooks, die noch nicht erreicht wurde.

Dereinst war der Notebook Akku mit dem Gerät fest gekoppelt. Mittlerweile ist das Austauschen auch ohne den Gebrauch von Werkzeugen ganz leicht. Wer viel auf Reisen ist, der weiß, wie vorteilhaft es ist, falls man einen zweiten Akku hat, da nicht immer eine Möglichkeit zum Aufladen in der Nähe ist. Teilweise erhält man beim Kauf eines Laptops zwei Notebook Akkus dazu. Dadurch bekommt man auch eine längere Akkuleistung. Es gibt naturgemäß die großen Laptops, da viele Menschen nicht mehr einen Stand-PC anschaffen, sondern das mobile Gerät. Bei denen ist die Laufzeit immer noch schwächer, aber die Fortentwicklung hat naturgemäß auch in diesem Fall versucht, dieses zu verbessern. Die Hardware in diesen Notebookmodellen ist so auf Leistungsfähigkeit ausgelegt, dass der Notebook Akku bei Verwendung schon in absehbarer Zeit wieder leer ist. 8 Stunden und 49 Minuten ist im Moment die beste Leistung die ein sogenannter High End Laptop bewältigt und damit an erster Stelle liegt. Gigantische 99,9 Wattstunden leistet ein Notebook Akku, der mit einer Stromsparfunktion fertiggestellt ist und augenblicklich den Rekord in Sachen Akku-Leistung schafft. Dies reicht unter Vollleistung für 1:53 Stunden Rechnerbetrieb, schlägt sich aber naturgemäß auf den Preis nieder.

Comments are closed.