Mein erstes Fotoshooting

Mein erstes Fotoshooting

 

Fotos sind dazu da, um sich an diverse denkbare Ereignisse zu erinnern, oder auch an sich selbst, in der Zeit, in der das jeweilige Foto geschossen wurde. Ein Leben ohne all die Fotos, die ich in meiner Sammlung habe, kann ich mir kaum vorstellen, da auf diesen Fotos auch Menschen abgebildet sind, die leider schon verstorben sind. Mein erstes Fotoshooting ist auch noch nicht lange her. Genauer gesagt fand es letzte Woche im Fotostudio Uster statt. Ein paar Bekannte aus meiner Sport Gruppe haben mir von dem Fotograf Uster erzählt. Zusätzlich habe ich mich natürlich auch im Internet schlau gemacht und unter dem Begriff “Fotoshooting Uster” die Homepage gefunden. Ich konnte mich bequem und einfach, direkt von meinem Sofa zu Hause aus, über die Kosten über ein Fotoshooting bei dem Fotostudio Uster informieren. Ich wollte mich letztendlich selbst überzeugen und habe einen Termin mit dem Fotograf Uster vereinbart. Das “Fotoshooting Uster” ist ein Komplettpaket, welches das Fotostudio Uster allen Kunden anbietet. Zuerst bekommt man eine tolle Frisur und dann wird man zusätzlich noch geschminkt, wenn man das gerne möchte. Danach beginnt erst das eigentliche Fotoshooting.
Es werden Fotos gemacht, auf denen man mit seinem gesamten Körper abgebildet ist. Der Fotograf sagt einem, wie man sich hinstellen oder hinsetzen soll, um gute Fotos zu schießen. Dann werden auch Fotos gemacht, auf denen man nicht ganz abgebildet ist. Je nach Wunsch werden Nahaufnahmen gemacht oder es können verschiedene Gegenstände, wie zum Beispiel Süßigkeiten, Regenschirme, Kerzen und vieles mehr mit in das Fotoshooting mit einbezogen werden, so dass teilweise wirklich sehr witzige und schöne Fotos entstehen können. Ich habe mich dafür entschieden nach draußen zu gehen. Bei uns hat es schon geschneit, so dass wir in einen Park gegangen sind, in dem ich mich neben verschiedene Büsche und Bäume gestellt habe, so dass der Fotograf tolle Naturbilder von mir machen konnte. Was mir ebenfalls gut gefallen hat waren die vielen Tipps des Fotografen, der mir immer wieder gesagt hat, wie ich mich hinstellen soll und wie ich gucken soll. Auf diese Weise sind wirklich sehr schöne Fotos entstanden. Hauptsächlich habe ich diese Fotos für meinen Freund, mit dem ich nun schon vier Jahre lang zusammen bin, machen lassen. Ich werde ihm die Fotos zu Weihnachten schenken und ich kann mir vorstellen, dass er sich sehr freuen wird. Jedem, der noch nicht weiß, was er seinen Liebsten zu Weihnachten schenken will, kann ich ein Fotoshooting wärmstens empfehlen. Weitere Fragen werden hier beantwortet

Comments are closed.