Notebook Akku mit unglaublicher Qualität

Da in diesen Tagen die meisten Menschen tagtäglich online sind, ganz gleich ob auf Facebook, ob sie ihre E-Mails checken oder ob sie via Skype chatten, der Notebook Akku soll naturgemäß möglichst lange durchhalten. Es wird sicherlich noch lange dauern, bis ein Notebook Akku erfunden wird, der den Computer bis zu 24 Stunden mit Strom versorgt, aber unter den nagelneuen Typen gibt es bereits einige, die bis zu 10 Stunden schaffen. Da die Leute andauernd auf Achse sind, wird auf das immer mehr Bedeutung gelegt. Die bestmögliche Leistung in Sachen Notebook Akku bieten augenblicklich die sogenannten Subnotebooks. Dabei handelt es sich um eher kleine, leichte Notebooks mit einer größtmöglichen Bildschirmdiagonale von 13,37Zoll. Aufgrund der kleinen Bildschirmgröße können Laufzeiten beim Akku von bis zu 10,5 Stunden erreicht werden.

66,6 Wattstunden beträgt die Leistungsfähigkeit des Notebook Akku, den der Branchenprimus für seine Rechner benutzt. Im Unterschied dazu beläuft sich die Leistung bei einem Notebook Akku der Standardgeräte auf ca. 60 Wattstunden und weniger. Die Entwickler werden aber noch lange daran arbeiten, eine längere Laufzeit zu erwirken. In Zukunft will man eine 160 Gigabyte große SSD-Karte verwenden, die anstatt der Festplatte weniger Strom verbraucht. Das Display muss ebenfalls energiesparender werden. Nur auf diese Weise konnte bei einem Test einer Computerzeitschrift eine außergewöhnliche Laufzeit von 10:32 Stunden erreicht werden. Den angemessenen Wert von 2:35 Stunden brachte der Notebook Akku auch noch unter einer extremen Verwendung.

Lithium-Ionen-Akkus sind in der Regel die Stromspeicher in einem Laptop. Ein Notebook Akku wurde bis vor ein paar Jahren noch mit Nicke-Metall-Hydrid produziert, doch da man größere Laufzeiten haben wollte, lies man davon ab. Im Moment wird an Lithium-Polymer-Zellen für den Notebook Akku geforscht. Die Laufzeit soll damit erhöht werden, sodass die Geräte für etliche Stunden mobil genutzt werden können. Die Entwicklungen in der Akkumulatoren-Wissenschaft schreiten sehr schnell voran, aber die komplette Computertechnik macht von Jahr zu Jahr immer größere Sprünge. Es wird besonders daran geforscht, statt eines üblichen Notebook Akkus einfach Solarzellen zur Elektrizitätsversorgung heranzuziehen. Wenn man einen Laptop mit Solarzellen betreiben will, braucht man eine gewisse Spannung. Jene wurde bis jetzt allerdings nur bei Taschenrechnern und Handhelds geschafft.

Anfänglich war der Notebook Akku im Gerät eingebaut. Heutzutage sind sie bei den meisten Geräten ohne Werkzeug ersetzbar. Ein Zweitakku ist ein hilfreicher Zusatz, wenn man lange unterwegs ist und deshalb keine Möglichkeit zum Aufladen hat. Einige Arten beinhalten mittlerweile sogar schon zwei Notebook Akkus um die Laufzeit zu erhöhen. Bei den größeren, leistungsstärkeren Modellen von Laptops, die vielen Leuten als PC-Ersatz dienen, kann die Laufzeit noch nicht so erhöht werden, aber die Entwickler sind auf einem angemessenen Weg. Da die meisten größeren Laptops mit Hochleistungs-Hardware zusammengesetzt sind, ist der Notebook Akku im Regelfall in geringster Zeit leer gesaugt. 8 Stunden und 49 Minuten ist im Augenblick die beste Leistung die ein sogenannter High End Laptop schafft und damit an erster Stelle ist. Gigantische 99,9 Wattstunden gewährleistet ein Notebook Akku, der mit einer Stromsparfunktion ausgestattet ist und augenblicklich den Rekord in Sachen Akku-Leistung schafft. Dies reicht unter Vollleistung für 1:53 Stunden Computerbetrieb, schlägt sich allerdings naturgemäß auf den Preis nieder.

Comments are closed.