Verfugung durch den Profi

Das Wetter bestimmt, wie Obst und Gemüse wachsen und reifen, aber auch, wie schnell die Einflüsse Materialien angreifen und schädigen. Dies ist besonders bei Balkonen, Terrassen und Flachdächern zu beobachten, die den Witterungseinflüssen in der Regel ungeschützt ausgesetzt sind. Schadhafte Flachdächer und Balkonböden lassen Feuchtigkeit in das Inneren des Hauses eindringen, was zur Bildung von Schimmelpilzen führen kann. Wer schnell auf solche Schäden reagiert, dem bleibt Schlimmeres erspart.
Bautenschutz Schatzki ist im Münchner Raum tätig. Der Fachbetrieb begutachtet die Schäden am Bauwerk und entscheidet, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Haus vor Nässe zu schützen. Bei schwerer Beschädigung ist eine Sanierung von Balkon, Terrasse oder Flachdach notwendig; oft ist eine Beschichtung ausreichend, um den Schaden zu beheben. Für solche Schäden wurden Flüssigkunststoffe geschaffen, die aus speziellen Harzen bestehen. Diese Stoffe sind hochreaktiv, schnell trocknend und ermöglichen eine Weiterverarbeitung nach nur wenigen Minuten.
Ein weiterer Vorteil ist, dass die Harze, welche Bautenschutz Schatzki verwendet, frei von schädlichen Elementen sind. Die flüssigen Kunststoffe passen sich an den schadhaften Stellen punktgenau an. Risse, die sich möglicherweise im Untergrund befinden, werden ohne Schwierigkeiten überwunden.
Schatzki verwendet PMMA als Flüssigkunststoff. Dieses synthetische Material ist ein thermoplastischer Kunststoff, der auch dann voll funktionsfähig ist, wenn das Wetter Kapriolen schlägt. Bei der Auswahl seiner Produkte achtet Bautenschutz Schatzki darauf, dass die Materialien umweltfreundlich und recycelbar sind. PMMA ist die Abkürzung von Polymethylmethacrylat, das mit dem Recycling Code 07 ausgestattet ist. Das Material wird nach seiner korrekten Entsorgung und entsprechenden Vorarbeiten beispielsweise für Melamin Kindergeschirr weiterverarbeitet. Infos dazu gibt´s unter http://www.bautenschutz-schatzki.de/leistungen/bauverfugung/.

Comments are closed.