Was kann ich meinem Mann nur schenken?

Was kann ich meinem Mann nur schenken?

Schon lange beschäftigt mich diese Frage, seit seinem letzten Geburtstag. Das ist inzwischen schon einige Wochen her. Was nur kann ich meinem Mann zum Valentinstag schenken? Es wäre natürlich am einfachsten, wir würden uns gegenseitig gar nichts schenken. Doch bekomme ich auch selbst gern Geschenke. Und der Valentinstag ist nicht irgendein Tag. Nein, es ist der Tag der Liebenden. Das möchte ihm auch zeigen. Also muss ich mir ein passendes Geschenk ausdenken.

Bloß keine Socken!

Aber was? Gar nicht so einfach! Es soll etwas sein, das ihm meine Gefühle zu ihm verdeutlicht. Praktisch soll es aber auch sein. Männer lieben bekanntlich alles, was auch einen konkreten Nutzen hat. Natürlich soll es auch etwas Besonderes, nicht Alltägliches sein. Socken? Krawatten? Nein, auf keinen Fall. Blumen, Pralinen oder Essen gehen? Zu langweilig! Ah, da fällt mir ein: Habe ich nicht mal etwas über Massagen gelesen. Ich glaube, es ging um Tantra, wenn ich mich richtig erinnere. Erotische Massage – das klingt gut. Ich muss gleich nochmal sehen, ob ich nähere Informationen dazu finden kann.

Erotische Massage? Mal sehen

Erotische Massagen sind sehr erotisch, sinnlich und verdeutlichen das Vertrauen der Partner zueinander. Sie sorgen für außergewöhnliche Momente. Das kling gut! Ich lese weiter. Dabei können sich beide Partner ganz fallen lassen, man kann den Partner über mehrere Stunden verwöhnen oder auch selbst verwöhnt werden. Danach können beide zur sexuellen Vereinigung finden. Das kann wirklich eines der schönsten Geschenke sein, das ich meinem Mann machen kann. Doch für welche Massage soll ich mich entscheiden?

Eine Tantra-Massage!

Die Tantra-Massage  ist die schönste. Denn bei allen anderen Massageformen wird der Mensch eingeteilt in sexuelle und nicht-sexuelle Bereiche des Körpers. Das ist beim Tantra nicht der Fall. Hier wird der Mensch insgesamt als sinnliches Wesen begriffen und der ganze Körper achtsam berührt. Erotische Massagen auf der anderen Seite haben nur die Lust im Fokus. Das macht die Tantra-Massage so besonders, denn bei ihr wird der gesamte Körper ganz ohne Absichten und sehr respektvoll berührt. Lust darf entstehen, muss aber nicht. Jede Berührung drückt Liebe aus. Das ist genau, wonach ich gesucht habe: Ein besonderes, außergewöhnliches Geschenk, das meine Zuneigung verdeutlicht und einen konkreten Nutzen hat! Ich werde einen Gutschein für eine Tantra-Massage  bei Andana.ch kaufen, strahlte ich bei der Vorstellung über die Freude meines Mannes, wenn er dieses Geschenk am Valentinstag bekommt.

Comments are closed.