Wie entsteht Karies.

Wie entsteht Karies.

Die Zahnarztpraxis Basel untersuchte einmal das alt bekannte Problem des Karies. Das Problem kann man allerdings nicht genau festlegen, weshalb es nur ein paar Theorien für die Karies Entstehung zu übermitteln gibt. Eine der Theorien basiert darauf, dass Karies auf Grund von mehreren pathogener Ursachen zur Zerstörung des Zahnhartgewebes beiträgt. Karies ist eine ansteckende Krankheit, die durch Kohlenhydrat modifiziert wird. Um überhaupt etwas gegen den Karies ausrichten zu können, muss erst eine Übertragung von Streptokokken die kariogen sind erfolgen.
Nimmt man das Beispiel eines Ungeborenen zur Hand, dann ist dieser Ungeborene vor der Geburt vollkommen steril. Doch schon bei der Geburt besteht die Möglichkeit, dass er mit vaginalen und fäkalen Erregern in Verbindung kommt. Deshalb muss sich bei neugeborenen innerhalb kurzer Zeit eine sogenannte Bakterienflora bilden, genauso wie das bei Erwachsenen geschieht. Die kariogenen Erreger können sich extrem schnell weiterübertragen, dies geschieht durch Speichelkontakt zum Beispiel wie beim Küssen, Husten oder selbst die gemeinsame Benutzung von Geschirr stellt eine Gefahr für die Übertragung dar.
Die Zahnarztpraxis Basel forschte mit Hochdruck daran. Deshalb ist der Zahnarzt Basel auch spezialisiert auf die ganze Karies Thematik. Die Biologische Kariesentwicklung besteht darin, dass die Zähne von Plaque umgeben sind und dadurch die Kohlenhydrate aus der Nahrung zu Säuren umgewandelt werden. Diese lösen dann unter gewissen Umständen die Kalziumphosphate aus dem Schmelz. Das Problem hierbei ist jetzt allerdings, dass wenn dieser Prozess nicht aufgehalten werden kann es zu einer Kariesbildung kommen kann. Also kann man mit anderen Worten sagen, dass Karies eine Veränderung dieses Plaques darstellt.

Der Zahnarzt Basel stellt klar, dass man im großen und ganzen an Karies erkranken kann, wenn 5 große Faktoren zusammenspielen. Bei Wirtsfaktoren, wenn kariogene Bakterien im Spiel sind, Plaque, bei genügend Zeit, Wirtsfaktoren sowie bei niedermolkularen Kohlenhydrate wie zum Beispiel verstärkt bei Zucker der Fall. Es gibt allerdings auch noch zahlreiche Nebenfaktoren die eine Rolle spielen können um an Karies zu erkranken. Diese sind zum Beispiel Zahnfehlstellungen, Zahnfehlbindung, Zusammensetzung aber auch gentische Faktoren können dabei eine Rolle spielen.

 

Comments are closed.