Wie wird man zu einem Zauberer ?

Beim Zauberer von Oz handelt es sich um ein Kinderbuch, das 1900 vom us-amerikanischen Schriftsteller Lyman Frank Baum verfasst wurde.  Zahlreiche Amerikaner wurden von dem Zauberer, um den sich das Buch dreht, durch ihre komplette Kindheit begleitet. Darüber hinaus wurde es ebenfalls mehrere Male verfilmt. Die Protagonisten des Buches sind Dorothy, ein Mädchen aus Kansas, ihr Hund Toto und der herzlose Blechmann.  Neben dem Zauberer von Oz trifft Dorothy dabei auf ihrer Reise auch Krähen, Wölfe und die böse Hexe des Westens.

Dorothy lebt eigentlich in Kansas und gelangt aufgrund eines Wirbelsturms mit ihrem Hund Toto in das Land der Munchkins.  Dort begegnet sie der guten Hexe des Nordens, die ihr rät, den Zauberer von Oz zu suchen. Dieser könnte sie wieder auf den Weg nach Hause bringen. Das kleine Mädchen trifft auf ihrem Weg zum Zauberer in die Smaragdstadt lauter sonderbare Gestalten wie beispielsweise den Blechmann, die Vogelscheuche und den feigen Löwen. Die 3 begleiten das Mädchen auf ihrem Weg. Sie sind nämlich davon überzeugt, dass der Zauberer ihre größten Wünsche erfüllen kann. Damit sie nicht von dem Funkeln und Schimmern der Smaragde in der Stadt geblendet werden, müssen sie eine besondere Brille aufsetzen. Einzeln werden sie dann zum Zauberer geleitet, wobei dieser jedes Mal auf eine andere Art und Weise in Erscheinung tritt. Als Gegenzug für seine Unterstützung fordert er auch von der Gruppe einen Gefallen ein.

Ihre Aufgabenstellung vom Zauberer ist es, die böse Hexe des Westens umzubringen und so macht sich Dorothy mit ihrer Gefolgschaft auf den Weg. Die Hexe allerdings gibt nicht kampflos auf und schickt daher Krähen, Wölfe und geflügelte Affen in den Kampf. Dorothy und der feige Löwe werden schließlich gefangen genommen.  Der geflügelte Affe vernichtet den Blechmann und die Vogelscheuche. Dorothy muss in ihrer Gefangenschaft als Hausmädchen arbeiten und der Löwe muss die Kutsche der Hexe ziehen.  Durch eine verzauberten Eimer Wasser, den Dorothy der Hexe schließlich über den Kopf schüttet, kann die Tyrannin erledigt werden und sie zerschmilzt.

Der Blechmann und die Vogelscheuche werden mit Unterstützung des Volkes wieder zusammen gebaut. Dadurch zeigt es Dorothy ihre Dankbarkeit über die Erlösung aus der Tyrannei. Der Blechmann übernimmt sogar die neue Herrschaft über das Land. Danach machten sie sich abermals auf den Weg in die Smaragdstadt um den Zauberer zu besuchen.  Da stellt sich schließlich heraus, dass es sich beim Zauberer nur um einen alten, weisen Mann dreht, der durch eine Ballonfahrt aus Omaha in das Reich Oz gelangt ist.  Mit einem Placebo und einer langen Rede gelingt es dem sogenannten Zauberer dessen ungeachtet die Weggefährten von Dorothy zu überzeugen, dass sie nur an sich selbst glauben müssen, um alles zu erreichen. Dorothy und der Zauberer machen sich letzten Endes wieder mit einem Heißluftballon auf die Heimreise. Doch als Dorothy die Abbiegung verpasst, starten abermals neue aufregende Abenteuer zusammen mit ihren Bekannten. Doch auch sie findet am Schluss den Weg nach Hause. Und dabei helfen ihr ihre verzauberten Schuhe.

Comments are closed.