Mit dem Wintergarten zum Palast

Bürger haben sich in der Vergangenheit gerne am Adel ausgerichtet und diesen gerne imitiert. Kleidung, Schmuck und Wohnungseinrichtung worden vom Adel vorgelebt, und der Bürger ahmte es nach. Was der Bürger meist nicht schafft, in einem Palast zu wohnen. Doch auch hierbei gibt es nun den Nachahmungseffekt. Er gelingt durch einen Wintergarten neuen Stils, der wiederum durch die Einführung der flexiblen Gestelle aus Metall gelingt, die das Gerüst der modernen Wintergärten bilden. Führend hierbei ist www.viktorianischer-wintergarten.de. Auf der Website und mit Filialen in allen Bundesländern werden die imposanten Anbauet präsentiert. Egal wie das Haus einmal konstruiert worden ist, der Baustil lässt sich verändern. Zur Gartenseite wird der Wintergarten optisch so bestimmend, dass das übrige Haus dahinter fast verschwindet. Wenn die Gäste von der Straßenseite etwa noch ein herkömmliches Fertighaus betreten, so erscheint im Garten ein prunkvoller Bau, der an einen Palast durchaus erinnern kann. Dadurch wird das Haus sowohl optisch wie finanziell deutlich im Wert steigen.

Comments are closed.